WordPress database error: [Table './idgsql1/wp01_statz' is marked as crashed and should be repaired]
INSERT INTO `wp01_statz`(IP, time, referer, keyword, host, page, username) VALUES('54.224.210.130','2017-09-23 05:54:49',NULL,NULL,NULL,276,'Gast')

Spinnennetz

Sinnbefreit im Dachgeschoss

Bis hierhin und schnell wieder zurück!

Lady Di, a never-ending story

Wie lange ist die gute Frau nun schon tot? Fast genau 10 Jahre sind es jetzt. Da möchte man doch meinen, dass dazu mittlerweile alles gesagt, alles getan und alles gelassen wurde, was es zu sagen, zu tun und zu lassen gab. Tja, falsch gemeint. Mr. al-Fayed behauptet immer noch steif und fest, dass es sich bei dem Autounfall vor 10 Jahren, nicht um einen Unfall, sondern eben um einen Mord gehandelt habe; und das, obwohl Scottland Yard (bzw. Sonderermittler John Stevens) sowie die französische Polizei vergangen Dezember zu dem Schluss kamen, dass es sich sehr wohl um einen Unfall gehandelt haben müsse - jeder Verschwörungstheoretiker kann sich da wirklich eine Scheibe in Sachen Durchhaltevermögen abschneiden. Naja, ich wünsche Herrn Fayed viel Glück bei dem Vorhaben, die Queen verhören zu wollen :-)

Quelle: Spiegel Online, Tod von Lady Di: Elisabeth II. soll befragt werden

Weiterführende Links:
Über Lady Di in der Wikipedia: Diana von Wales

Eine Reaktion zu “Lady Di, a never-ending story”

  1. Alex

    10 Jahr ist das schon her? Irgendwie war das damals (und ist es heute) für mich total uninteressant… aber eh alles Geldmacherei, irgendwer wird schon mit abstrusen Stories sein Geld verdienen.

    Einen schönen Vatertag wünsche ich!

Einen Kommentar schreiben