WordPress database error: [Table './idgsql1/wp01_statz' is marked as crashed and should be repaired]
INSERT INTO `wp01_statz`(IP, time, referer, keyword, host, page, username) VALUES('54.146.1.178','2017-07-22 00:52:40',NULL,NULL,NULL,80,'Gast')

Spinnennetz

Sinnbefreit im Dachgeschoss

Bis hierhin und schnell wieder zurück!

Schlafgewohnheiten

Schlafen verboten

Langsam aber sicher fange ich an, mir über meine Schlafgewohnheiten Gedanken zu machen. Seit Tagen komme ich kaum vor drei Uhr in der Früh ins Bett. Dementsprechend bin ich nicht unbedingt ausgeschlafen, wenn dann um acht oder neun Uhr der Wecker meinen Schlaf beendet. Klar, eine gewisse Menge an entsprechenden koffeinhaltigen Getränken vertreibt kurzfristig den Wunsch, mich einfach wieder ins Bett legen zu wollen. Spätestens aber gegen 15 oder 16 Uhr beginne ich dann, mich wieder nach einer weichen Matratze zu sehnen. Ungünstig hierbei ist, dass ich mich um diese Zeit meistens in der Schule befinde und mein Bett alles andere als in greifbarer Nähe ist. Jetzt beginnt der “Teufelskreis”: Wenn ich dann gegen 18:30 Uhr (oder 20:00 Uhr – an längeren Schultagen) zu Hause ankomme, ziehe ich mir erst mal ein oder zwei Stunden die Bettdecke über den Kopf. Dies ist auch zwingend erforderlich, da ich mich sonst nicht wirklich auf die Nachbereitung des Unterrichts konzentrieren kann. Zwar bin ich nach dieser kurzen Schlafeinlage auch nicht unbedingt ausgeschlafen, aber es ist zumindest wieder ein Punkt erreicht, an dem Kaffee wieder Wirkung zeigt. Sobald ich mit der Unterrichtsnachbereitung fertig bin, kümmere ich mich um mein leibliches Wohl. Und da man mit vollem Magen so schlecht einschlafen kann, widme ich mich danach der einen oder anderen Freizeitaktivität… und das Bett sehe ich dann eben frühestens um drei Uhr in der Früh wieder – und das Spiel beginnt von vorne… Wo ist der Notausgang?

9 Reaktionen zu “Schlafgewohnheiten”

  1. Onkel Loco

    Bei mir hilft da nur eins: eine Nacht garnicht schlafen. Bin dann am nächsten morgen nicht so müde, wie ich befürchtet hatte und bleibe abends garantiert nicht zu lange wach. Anschließend passt der Rhythmus meistens wieder. Gib mir aber jetzt bloß nicht die Schuld an deinen zukünftigen Augenringen…

  2. dima

    Also zum früher einschlafen hilft mir immer Kamillentee und nix grossartiges essen. Dazu kannste dir ja noch Welle Erdball oder Space Night anmachen… da kannste doch garnicht anders ;)

    Wobei ich an meinem Schlaf auch mal arbeiten sollte.. war in den letzten 5 Jahren bestimmt kein einziges Mal ausgeschlafen. Entweder zu lang, oder zu kurz oder beides und nichts.. bleibt mir ein Rätsel.

  3. w4yne

    Meine Schlafgewohnheiten sind ähnlich, wenn ich nach der Schule nicht arbeiten muss lege ich mich auch erstmal was hin, werde gegen Abend wieder wach, mache noch ein wenig was, gehe gegen Nacht wieder an den PC und lege mich dann auch irgendwann zwischen 2 und 4 Uhr schlafen, so msus das einfach, ich versuche gar nicht mehr etwas dagegen zu tun, ich fühle mich wohl, das genügt mir vollkommen :).
    Regards Ben :)

  4. Kristof

    Onkel Loco: Ich hoffe immer noch, dass sich das ohne extreme Maßnahmen einpendeln wird :-)

    dima: Teetrinken - eigentlich keine schlechte Idee. Irgendwo in meiner Teesortensammlung müsste sich eigentlich auch noch so eine schlaffördernde Mischung befinden.

    w4yne: Es ist immer schön zu wissen, dass man mit seinen “Problemen” nicht allein ist :-)

  5. w4yne

    Hoffe ich doch ;), aber ich denke aktuell über Nichtschülerabitur nach, somit kriege ich dann bestimmt noch einen tolleren Schlafrhytmus.

  6. Kristof

    Huch! Was ist denn ein Nichtschülerabitur?

  7. sonja

    Also ich hab die Erfahrung gemacht, dass auf Dauer nichts hilft! Weder lang schlafen, noch kurz schlafen, noch gar nicht schlafen…
    Aber am Schlimmsten bei mir ist allerdings das lange schlafen!!! Danach ist mit mir nichts mehr anzufangen!!!

    Ok ich weiß was Kristof jetzt sagen würde: “Sonja du brauchst einfach mal Urlaub!!!” Da könntest du Recht haben! ;-)

  8. Kristof

    Sonja, Du brauchst einfach mal Urlaub!

    … wir freuen uns dann doch einfach schon mal auf den Sommer 2007 und hoffen, dass es mit der Urlaubsplanung so klappt, wie wir uns das vorstellen!

  9. sonja

    Was glaubst du, warum ich überhaupt noch aufrecht stehe??? Nur wegen dem Gedanken an den nächsten Sommer!!! Wenn das mit dem Urlaub nicht klappt garantiere ich für nix mehr! :-/

Einen Kommentar schreiben