WordPress database error: [Table './idgsql1/wp01_statz' is marked as crashed and should be repaired]
INSERT INTO `wp01_statz`(IP, time, referer, keyword, host, page, username) VALUES('54.81.8.73','2017-09-20 13:17:57',NULL,NULL,NULL,566,'Gast')

Spinnennetz

Sinnbefreit im Dachgeschoss

Bis hierhin und schnell wieder zurück!

Endzeitstimmung

Liebe (verbliebenen) Leserinnen und Leser, wie es scheint, braucht es heutzutage schon eine herannahende Weltwirtschaftskrise, um den Autor dieser Seite endlich mal wieder zum Schreiben zu bewegen (ich verschweige hier natürlich gekonnt die Tatsache, dass vielmehr die erhöhten Leistungsanforderungen des Abendgymnasiums gepaart mit einer Klausurenphase für meine schriftliche Abstinenz verantwortlich waren). Immerhin hatte der Kapitalmarkt so knapp zwei Monate Zeit, um richtig in Endzeitstimmung zu kommen (wie heißt es nämlich so schön: positiv denken) - und Endzeitstimmung bedeutet für einen Blogger schließlich nur eins: Massig Stoff, um darüber zu bloggen.

Um gleich beim Thema zu bleiben, erwähne ich nicht den schönen Kurzurlaub im Vogelsbergkreis und auch nicht das sehr erfolgreich verlaufene Kelterfest der IKF, sondern erzähle gleich, dass ich mir gestern tatsächlich das ein oder andere Gramm Gold und Silber in Form von Münzen zur Kapitalanlage (Kapitalerhaltung dürfte in Anbetracht der Stimmung vermutlich sogar das treffendere Wort sein) bestellt habe. Natürlich ist dies eher als ein symbolischer Akt zu bewerten, aber wenn ich mir so die Wertentwicklung eines gewissen Investmentfonds ansehe (11,189 % Verlust der Einlagen seit Beginn des Jahres), komme ich fast in Versuchung der Symbolik ganz unsymbolische Taten folgen zu lassen.

In diesem sinnbefreiten Sinne wünsche ich den verbliebenen Leserinnen und Lesern noch eine geruhsame Woche, auf dass der Markt sich schon selbst regulieren wird (scnr).

2 Reaktionen zu “Endzeitstimmung”

  1. Karin

    Na endlich was neues… Hab’ dich schon vermisst ;)

  2. Peter

    Jetzt noch Gold und Silber kaufen? Das ist wohl zu spät - bei den Preisen verliert man mittelfristig nur wieder Geld.

Einen Kommentar schreiben