WordPress database error: [Table './idgsql1/wp01_statz' is marked as crashed and should be repaired]
INSERT INTO `wp01_statz`(IP, time, referer, keyword, host, page, username) VALUES('54.145.124.143','2017-11-21 13:04:58',NULL,NULL,NULL,275,'Gast')

Spinnennetz

Sinnbefreit im Dachgeschoss

Bis hierhin und schnell wieder zurück!

Auf der Suche nach dem perfekten Wecker

“Tut mir leid, ich habe verschlafen. Habe den Wecker nicht gehört” - ein Satz, der so (oder so ähnlich) vermutlich jedem schon einmal über die Lippen gekommen ist. Und wenn es nicht die Vorgesetzen, Kollegen oder Freunde waren, die man hat warten lassen, ist es im Zweifel ein Vorhaben von persönlichem Interesse, welches sich garnicht mehr oder nur noch unter Druck umsetzen ließ.

Bei mir sind es zur Zeit jedoch keine wütenden Vorgesetzten oder verärgerte Freunde sondern meine Schlafgewohnheiten, die mich nach einem perfekten Wecker suchen lassen. Da ich den Weg ins Bett nur sehr mühsam finde, neige ich dazu den Wecker, der meistens nur ein paar Stunden später klingelt, zu überhören - somit bin ich meinem verqueren Schlafrhythmus hilflos ausgeliefert. Aber gibt es einen perfekten Wecker?

Diverse Weckermodelle habe ich nun schon ausprobiert, allerdings haben sie bisher alle - vom Radiowecker bis hin zum nervtötenden Handywecker - nach einer kurzen “Eingewöhnungsphase” versagt; ein klassischer mechanischer Wecker kommt wegen seiner kurzen Signalphase erst garnicht in Frage. Und da der “Ersatzwecker” auch keine dauerhafte Lösung sein kann, muss nun ein bombensicheres Modell her! Vielleicht sollte ich es mal mit einem sogenannten Schlafphasenwecker probieren… Anderweitige Vorschläge sind allerdings jederzeit herzlich willkommen! Also: weckt den Kristof :-)

In diesem sinnbefreiten Sinne wünsche ich allen weckerresistenten Schläfern ein pünktliches Erwachen.

12 Reaktionen zu “Auf der Suche nach dem perfekten Wecker”

  1. delijha

    berichte auf jeden fall mal, wie gut das dann funzt. wuerd ich mich im moment nicht zwingen einigermassen frueh ins bett zu klingeln, wuerde ich auch nix mitbekommen. aber dennoch klingelt der wecker nach 5,6 stunden schlaf noch ueber ne stunde, eh ich aufstehe. hab ne kombi aus radiowecker, handy und handy… irgendwann hoer ichs dann halt und meist so, dass ichs grad noch schaffe, rechtzeitig loszufahren.

    ich glaub nicht mehr so ganz an ein bombensicheres model, aber bleibe gespannt :)

  2. Wiesel

    Wer bis 5 Uhr wach ist, muss damit rechnen zu verschlafen ;-)

    Ein paar Stunden früher schlafen gehen würden sicher helfen und das könntest du auch, auch wenn du da anderer Meinung sein magst. Ein bischen weniger Espresso vorm Schlafen könnte z.B. behilflich sein.

    Ansonsten die üblichen Tipps:
    - ne Freundin die einen weckt
    - ein Weckerarray im 5-Minuten und 2-Meter-Abstand ums Bett verteilen
    - Frische (!) Luft
    - Koffeinhaltiges Getränk direkt neben dem Bett

    Doch wenn man keine Lust hat aufzustehen, hilft das alles nichts.

  3. Kristof

    delijha: Im Moment schrecken mich die Anschaffungskosten eines Schlafphasenweckers noch etwas ab. Bei dem Modell von aXbo liegen diese bei stolzen €199,00; bei dem Modell von Sleeptracker (welches mich aufgrund der Tatsache, dass man während des Schlafes eine Art Armbanduhr tragen müsste, nicht so anspricht) liegen diese auch noch bei €134,90.

    Wiesel: Ich wage es nicht, Deiner Aussage zu widersprechen :-) Aber zu meiner Verteidigung muss gesagt sein, dass ich gestern z.B. die letzten sechs Stunden vor dem Schlafengehen keinerlei koffeinhaltige Getränke zu mir genommen habe. Zu den Tipps: Freundin hat es heute morgen um 6:30 Uhr spaßeshalber versucht, mich wachzuklingeln… es blieb bei dem Versuch :-) Das Weckerarray klingt schon deutlich vielversprechender, die frische Luft muss man sich dann wohl allerdings manuell verschaffen, denn zumindest meine Fenster öffnen sich nicht automatisch. Und ich habe auch wirklich schon mal ernsthaft darüber nachgedacht, die Kaffeemaschine direkt neben mein Bett zu stellen ;-)

  4. DrNI

    Also Du nimmst Deinen Rechner und eine Audio abspielende Software, z.B. xmms. Es sollte ja nicht zu schwierig sein, den Rechner zum passenden Zeitpunkt was abspielen zu lassen. An die Anlage anschließen, LAUT drehen. Dann bei Freesound (http://freesound.iua.upf.edu/) massenweise Sirenen, Ufos, Autos, Gewitter, Schmerzensschreie usw. herunterladen. Wichtig dabei ist, daß jeden Tag ein anderer Sound spielt, so daß nie eine Gewöhnung eintritt.

  5. Kristof

    DrNI: Das dürfte sich etwas schwierig gestalten, da ich im Schlafzimmer keinerlei Audiohardware stehen habe und die Tür zum Schlafzimmer auch nicht aufstehen lassen will, da es dort dann auch noch wie in einer Kneipe “duftet” ;-)

  6. Andrea

    Würd mich mal interessen ob man so einen SChlafphasenwecker irgendwo mal testweise ausleihen kann, so zum ausprobieren. Die Wecker sind ja nicht gerade günstig. Und wenn die am Ende nix taugen hat man echt viel Geld zum Fenster rausgeschmissen. Dann ist es vielleicht besser drei oder vier billige Funkwecker zu kaufen.

  7. sonja

    Also ein Bekannter von mir hat einen Sonnenaufgangsimulationswecker. Der macht beim Wecken einen schönen Sonnenaufgang ins Zimmer und er wird damit echt gut wach.
    Problem: Bei Kristof wird der nix bringen!!!!

    ABER ich habe heute im Radio von einem neuen Wecker gehört, der beim Schlaftaste drücken einen kleinen Stromschlag absetzt. Und er ist nicht so teuer. Ich glaub so 15,- €oder so!!! Könnte man mal ausprobieren!!!

  8. Kristof

    Andrea: Würde mich auch interessieren; müsste man sich mal beim “Local Dealer” in Sachen Elektro umhören, ob dieser sich evtl. auf eine Teststellung einlässt.

    sonja: Stromstöße?! Na danke, Du hast mich wirklich gern, oder? ;-) Aber mal im Ernst, manchmal wäre ich schon glücklich darüber erst einmal zu dem Punkt zu gelangen, an dem ich die Snooze-Taste drücken könnte, sprich an dem ich vom Weckton auch erwache.

  9. Sanja

    Ich kenne das Problem von Kristof ziemlich gut…… Nur gehe ich unter der Woche nie lange weg, Kaffee trinke ich nur morgens und ganz egal ob ich 6, 8, 10 oder 12 Stunden schlafe, manchmal wach ich auf, manchmal nicht……. Ich habe praktisch in jeder Ecke einen Wecker, aber ich baue die irgendwie in einen Traum ein oder so und wecke jediglich die Nachbarn….. :-) Ich habe auch einen so sturen schlaf, das ich auch im sitzen schlafen kann, wenn ich mich also irgendwie aus dem Bett raple, schlaf ich manchmal am Bettrand im sitzen weiter (und kippe dann irgendwie wieder in’s Bett……). Den “perfekten Wecker” hab ich jetzt seit ein paar Jahren, das heisst, es sind eigentlich 2….. Ich bin umgezogen, im Haus unten ist ein Geschäft und dort arbeitet mein Vater…. Wenn der bis um eine gewisse Zeit kein Licht sieht, klingelt er ein paar mal…… Immer noch kein Licht….. Schmeisst er mich aus dem Bett wenn’s sein muss…. Der 2te “Wecker” ist mein 10 Kilo schwerer Kater, wenn die Wecker klingeln dann trampelt und miaut er mir so lange in’s Gesicht, bis ich aufstehe…… (allerdings tut er dies nicht immer, dann kommt halt Weckmethode Nr. 1 zum Einsatz…. :-) Aber zu verkaufen sind die natürlich nicht…… Vor diesen 2 Weckmethoden hab ich’s mit Arbeitskollegen so abgemacht, das die, wenn ich um eine gewisse Zeit nicht im Büro war, angerufen haben, bis ich abgenommen habe……. Aber mein Rat an Kristof, wirklich die Aktivitäten unter der Woche einzuschränken und verschiedene Wecker in (vom Bett aus unerreichbare) verschiedene Ecken zu stellen…. vieleicht funktioniert dies bei Dir schon mit etwas mehr schlaf……

  10. Foxfranco

    Hallo, ich weiss nicht ob es euch auch so gut. Aber ich habe anscheinend in der früh eine sehr niedrigen Blutdruck. So das mir die Kraft fehlt aufzustehen und der Körper nur das notwendigste tut und weiter schläft auch wenn der Wecker klingelt.

    Das einzige was man tun könnte wäre das man das Bett zu einer ungemütlichen Zone macht. Einfach überlegen bei was ihr überhaupt nicht schlafen könnt.. ( außer Lärm)
    Ich habe die Vision einer Heizdecke mit Zeitschaltuhr. Das heißt man stellt die Zeitschaltuhr so ein, dass wenn man aufstehen muss es total umgemütlich im Bett ist so schwül und warm. äääähhh.

  11. chicka_lecka

    das einzige was man tun könnte ….ein tritt in den hintern, franko. mooorgen!

  12. corinna

    die version mit der heizdecke ist gut, da muss man einfach aufstehen, ausserdem gibt es noch ZEITSTECKER, da könntest du dann lampen eingeschalltete radios usw. einstecken. Dann nur noch auf 12 uhr (bzw 11.30) einstellen und alle elektrogeräte im zimmer aktivieren sich… wer da noch weiterschlafen kann dem kann man nicht helfen. Wenn danch wirklich überhaupt ncihts mehr hilft, dann Schlaftabletten nehmen, bei den dingern wacht man automatisch nach harrgenau 8 stunden auf und ist hellwach!
    lg

Einen Kommentar schreiben