WordPress database error: [Table './idgsql1/wp01_statz' is marked as crashed and should be repaired]
INSERT INTO `wp01_statz`(IP, time, referer, keyword, host, page, username) VALUES('54.156.93.60','2017-09-24 17:48:20',NULL,NULL,NULL,251,'Gast')

Spinnennetz

Sinnbefreit im Dachgeschoss

Bis hierhin und schnell wieder zurück!

Die Nein-Frage

Fragen zu stellen ist menschlich, ist der Mensch doch von Natur aus neugierig. Und es gibt viele Fragen zu stellen, besteht doch das ganze leben aus Fragen. Ob es nun allerdings auf jede unserer Fragen auch eine Antwort gibt, ist fraglich. Aber wie heißt es so schön? Fragen kostet nichts.

Trotz all der ganzen Fragen, auf die man gerne eine Antwort erhalten würde, gibt es eine Frage, die mit Sicherheit jeder schon einmal gestellt hat, ohne eine andere Antwort als “nein” zu erwarten. Schließlich wäre es naiv, etwas anderes zu erwarten. Um welche Frage es sich handelt? Es handelt sich um die Frage eines Lebenspartners an den anderen Lebenspartner oder an Person X, ob der Lebenspartner mit Person X respektive ob Person X mit dem Lebenspartner ein Verhältnis hat, welches über eine normale Freundschaft hinausgeht, sprich “ob da was läuft”.

Nun stellt sich natürlich die Frage, warum es denn naiv ist, eine nicht negierende Antwort zu erwartent. Aber stellt sich diese Frage wirklich? Wenn der Lebenspartner, der diese Frage stellt, wirklich der Ansicht ist, betrogen zu werden, erwartet er doch nicht allen Ernstes eine detaillierte Aufzählung aller Stellungen, die der befragte Lebenspartner mit Person X bzw. Person X mit dem befragten Lebenspartner durchexerziert hat.

Die Antwort wird also immer “nein” lauten - und entweder entspricht die Antwort der Wahrheit oder sie ist die logische Folge des Betruges an dem fragenden Lebenspartner.

Also, lieber P. aus sonstwoher: Hast Du wirklich eine andere Antwort erwartet? Natürlich nicht. So naiv kannst nicht einmal Du sein. Das Stichwort nach dem Du suchst lautet übrigens “Vertrauen”, denn die Basis einer jeden Beziehung, sei sie nun freundschaftlicher oder liebender Natur, ist eben Vertrauen. Mangelt es aber erst einmal daran, hat eine Weiterführung der Beziehung aus meiner Sicht keinen Sinn mehr.

In diesem sinnbefreiten Sinne wünsche ich weiterhin fröhliches Fragen. Die Antwort lautet nein.

Eine Reaktion zu “Die Nein-Frage”

  1. DrNI

    Es gibt auch noch Ja-Fragen. Z.B. in der Fußgängerzone: »SCHULLIGUNGGG MÖGEN SIE TIERE???« Wer würde schon nein sagen? Als Antwort empfiehlt sich hier ein Songtext von Creme 21: »Ja. “Ich mag Tiere, heiß und fettig.”«

    Auf die im Artikel genannte große Frage möchte ich immer guten Gewissens »nein« sagen können. Denn Vertrauen… meine Zustimmung!

    Drei Ansichten: 1) Die Liebe ist ein Spiel. 2) Im Krieg und in der Liebe ist alles erlaubt. 2) Geld und Liebe sind die häufigsten Mordmotive.

Einen Kommentar schreiben