WordPress database error: [Table './idgsql1/wp01_statz' is marked as crashed and should be repaired]
INSERT INTO `wp01_statz`(IP, time, referer, keyword, host, page, username) VALUES('54.198.247.44','2017-09-25 15:34:34',NULL,NULL,NULL,628,'Gast')

Spinnennetz

Sinnbefreit im Dachgeschoss

Bis hierhin und schnell wieder zurück!

Leben im Eis

Leben im Eis

Freunden des gesunden Fröstelns kann ich folgendes Buch nur wärmstens zur Lektüre empfehlen: Leben im Eis – Tagebuch einer Forschungsreise in die Polarnacht von Hauke Trinks.

Trinks, seines Zeichens Physiker und zuletzt im Bereich der Experimentalphysik tätig, unternahm 1999/2000 mit seinem Segelschiff eine Expedition nach Spitzbergen, um dort im Eis nach dem Ursprung des Lebens zu suchen. Die Polarnacht verbrachte Trinks zusammen mit zwei Grönländer Hunden in der zugefrorenen Lagune Mushamna [KML/Google Earth]. Kälte, Eisbären und Einsamkeit gehörten zum Tagesgeschäft, die den Forscher Trinks auf eine harte Probe stellten.

Dass Trinks kein hauptberuflicher Literat ist, macht sich nur selten bemerkbar – Leben im Eis liest sich durchweg sehr flüssig. Ein sehr schönes Buch für einen langen Winterabend oder für kaltes Frühlingswetter. Die hiesigen Temperaturen im Winter erscheinen nach der Lektüre nicht einmal mehr halb so kalt :-)

4 Reaktionen zu “Leben im Eis”

  1. shibumi

    ich frage mich immer, wie die leute das finanzieren. überall liest und hört man von leute die eine gewisse zeit im ausland verbringen um sich selbst zu finden oder das zu machen was ihnen spass macht.

  2. Kristof

    Trinks’ Expedition wurde meines Wissens durch Gelder der TU Hamburg-Harburg (mit)finanziert. Die “Spitzbergen-Tour” diente allerdings auch nur sekundär der Selbstfindung. Das primäre Interesse war wissenschaftlicher Natur.

  3. Tanja

    Das Buch ist soo super schön, habs auch gelesen und hat mir unheimlich Spaß gemacht, gibt echt so Bücher, die könnte man so oft lesen:D

  4. Julia S.

    Das Buch klingt wirklich interessant. Ich werde es mir demnächst zulegen und bin schon sehr gespannt.

Einen Kommentar schreiben