WordPress database error: [Table './idgsql1/wp01_statz' is marked as crashed and should be repaired]
INSERT INTO `wp01_statz`(IP, time, referer, keyword, host, page, username) VALUES('54.146.1.178','2017-07-22 00:54:33',NULL,NULL,NULL,592,'Gast')

Spinnennetz

Sinnbefreit im Dachgeschoss

Bis hierhin und schnell wieder zurück!

Wir

Eine Stadt aus Glas, Struktur soweit das Auge reicht, Ordnung bis in den letzten Winkel — in dieser Welt lebt D-503, Bürger des Einzigen Staates, organisiert durch mathematische Gesetze, beschützt durch die unbestechliche Logik des Wohltäters.

Wir

Noch vor George Orwell und Aldous Huxley entwarf der russische Schriftsteller Jewgenij Samjatin in seinem Roman Wir eine düstere, von einem totalitären Staat kontrollierte Welt, in der alles – von der Arbeit bis zur Liebe – durch strenge Regeln organisiert ist. Keine Bewegung entgeht dem engmaschigen Überwachungsnetz des Staates.

Als jedoch in D-503, Konstrukteur des Raumschiffs Integral, Triebe aus der menschlichen Vergangenheit aufkeimen, gerät die Welt aus den Fugen…

Im Schatten der jüngsten Entwicklungen gehört dieses Buch nicht nur ins Bücherregal, sondern gelesen!

Wir - ein Roman von Jewgenij Samjatin
Taschenbuch, 224 Seiten
ISBN: 978-3462016079
Kiepenheuer & Witsch (Januar 1984)

8 Reaktionen zu “Wir”

  1. Ben

    Hört sich gut an, 1984 und schöne neue Welt habe ich ja schon ewig hinter mir …., werde mir das mal auf den Merkzettel packen, danke für den Tipp :-).

  2. Heiko

    Hört sich echt nach einem interessanten Buch an ich suche sowieso eine ähnliche Geschichte, da mich einfach die Gedankenschritte des Autors bei solchen Büchern interessieren…

  3. Klaus

    Ich werde gerne das lesen, tolle Idee des Autors. eine beschraenkte Welt, viele hitorisch und philosophische Themen.

  4. Ben

    @Heiko, Werbelinks müssen doch echt nciht sein :(.

  5. Olaf

    Ein guter Tip. Irgendwie kommt mir der Name Samjatin sogar recht bekannt vor (und ich verbind da schon etwas positives) - werd mich um das Buch mal kümmern.

  6. Katja

    Gerne werde ich dieses Buch lesen. Furchtbar, aber realitaetsbezogen. Ueberall verfolgt zu sein, eine imaginare Welt voll von Beschraenkungen.

  7. Thomas

    Das ist mal ein Buch nach meinem Geschmack. 1984 war ja schon super. Daran lehnt ja auch der Film Die Insel an. Welches Buch auch noch zu Empfehlen ist ist Utopia. Darin geht es um den idealen Staat welcher ohne Geld auskommt und in dem alle Menschen gleichberechtigt sind oder auch nicht.

  8. Klaus

    Klingt gut, werd ich mir mal genauer ansehen wenn ich die Zeit dazu finde

Einen Kommentar schreiben